PARL - Platform for Art and Research Linz

Die PARL - Platform for Art and Research Linz bietet eine Vielfalt an Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten in den Bereichen Kunst und Forschung, Wissenstransfer und Forschungskommunikation. Mit dieser neuen Reihe wollen die Doktoratsprogramme des ITG einen Blick auf den faszinierenden Raum werfen, der sich zwischen Kunst und Forschung auftut.

Wann wird Kunst zur künstlerischen Forschung?

Die Plattform präsentiert sich in unterschiedlichen Formaten, welche die vielfältigen künstlerischen Forschungsaktivitäten und -möglichkeiten der ABPU erstmals öffentlich zugänglich machen:

PARL- GUEST SERIES
Die PARL Guest Series ist eine Reihe öffentlicher Vorträge, Lecture Recitals und Workshops, die vor allem im Wintersemester veranstaltet wird. Die Themengebiete können aus dem gesamten Fächerkanon der ABPU kommen, solange sie sich mit dem Spannungsfeld Kunst und Forschung beschäftigen.

PARL – SPRING LAB
In Vorträgen, Performances, Diskussionen und Workshops tauschen sich die Doktorand*innen und Betreuer*innen mit ihren Gästen aus dem In- und Ausland intensiv über ihre Arbeit in Kunst, Forschung und Lehre aus.
Für das Programm von 2021 klicken Sie bitte hier: PARL – SPRING LAB 2021
Für das Programm von 2020 klicken Sie bitte hier: PARL – SPRING LAB 2020

PARL – NEXT GENERATION
Dieses Symposium ist ausschließlich den Nachwuchswissenschaftler*innen gewidmet. Es dient den Doktorand*innen und jungen Postdocs zum Austausch über Methoden und Herangehensweisen in der künstlerischen Forschung, dem Austesten ihrer Forschungsergebnisse im internationalen Kontext sowie der beruflichen Vernetzung.

PARL – DAY OF RESEARCH
Zum Day of Research werden Gäste aus dem In- und Ausland geladen, die einen Tag lang sowohl mit den Doktorand*innen wie auch mit einer interessierten Öffentlichkeit ins Gespräch kommen sollen.

Diese Veranstaltungen sind offen für alle Universitätsangehörigen und die Linzer Öffentlichkeit.

Aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie unter Veranstaltungen.

 

Kontakt: Prof. Dr. Barbara Lüneburg

barbara.lueneburgbruckneruniat