COVID-19 Informationen

Aktuelle Informationen zum Universitätsbetrieb

In Reaktion auf die Lockerung der Covid-19-Maßnahmen durch die Bundesregierung
wird der Universitätsbetrieb seit 4. Mai sukzessive wieder aufgenommen.
Übergeordnetes Ziel ist es, für die Studierenden den Abschluss des Semesters zu ermöglichen.

Das Gebäude bleibt weiterhin für externe Gäste geschlossen. Studierende erhalten im Rahmen von Sondergenehmigungen Zutritt. Genauere Regelungen sind dem Sicherheitskonzept zu entnehmen.

Der Lehrbetrieb wird bis zum Ende des Semesters – dort wo es möglich ist – in Form von Distance Learning und Distance Teaching durchgeführt.

Für alle Prüfungen wurden Sondermodalitäten erarbeitet.
Die für Mai und Juni terminisierten Aufnahmeprüfungen werden digital durchgeführt.
Die künstlerischen Abschlussprüfungen finden unter Einhaltung der entsprechenden Auflagen statt.

Alle Veranstaltungen, sowohl die internen wie auch die externen, sind bis auf Weiteres abgesagt.

Die Administration arbeitet weiterhin primär im Home Office. Die Anwesenheit in den Büros wird sukzessive ausgebaut. Es gibt keinen persönlichen Parteienverkehr, die gesamte Administration ist aber per Email und telefonisch erreichbar.

Die Bibliothek hat ihr Angebot an e-Ressourcen erweitert und bietet einen eingeschränkten Ausleihbetrieb an.


Das Wiederhochfahren des Universitätsbetriebs erfolgt in Stufen:

  1. Stufe 1 - ab 4. Mai: Das Haus wird für jene Studierende geöffnet, die sich auf eine Abschlussprüfung vorbereiten.
  2. Stufe 2 – ab 18. Mai: Öffnung des Hauses für Üben auf Instrumenten, die zuhause nicht verfügbar sind. Durchführung von Abschlussprüfungen.
  3. Stufe 3 – ab 2. Juni: kontrollierte Wiederaufnahme des Unterrichts in zentralen künstlerischen Fächern.


Alle Sicherheits- und Hygieneregeln sind ausnahmslos einzuhalten. Sie sind im Detail im Sicherheitskonzept geregelt.

COVID-19 News

English version below

 

Als Reaktion auf die steigenden Covid-19 Neuinfektionen in Oberösterreich, wurden kurzfristig neue Maßnahmen beschlossen, die ab 3. Juli in Kraft treten.

COVID-19

Wie sehr Kreativität an die zugrunde liegenden Bedingungen geknüpft ist, veranschaulicht die aktuelle Situation deutlich und stellt derzeit an der Bruckneruniversität gewohnte Orte, gewohnte Vermittlung künstlerischer Inhalte und gewohnte Kreativprozesse auf die Probe.

Presse COVID-19

Die beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung aufgrund des Coronavirus haben kurzfristig nicht nur den Lebensalltag verändert, sondern führen für viele Studierende zu finanziellen Herausforderungen und existenziellen Problemen.

COVID-19