COVID-19: Sicherheitsbestimmungen Bruckneruniversität

Stand: 13. Januar 2022

Allgemeine Regeln

  • Gebäudezutritt nur mit 2,5G-Nachweis
  • FFP2-Maskenpflicht auf allen öffentlichen Verkehrsflächen und in allen Lehrveranstaltungen soweit möglich
  • Mindestabstand von mindestens 2 Meter einhalten (dies gilt auch auf den Freiflächen)
  • Positive Testergebnisse sind unverzüglich an coronameldungbruckneruniat zu melden
  • Zutritt nur über Haupteingang
  • Einlasskontrolle im Foyer
  • Verpflichtende Eintragung in Raumlisten

Lehre

  • Wenn möglich, werden Lehrveranstaltungen bis zum Ende des Semesters in der derzeitigen Form (Präsenz/hybrid/online) unverändert abgehalten
  • Vor-Ort-Gruppenunterricht muss in kleinstmöglichen Einheiten abgehalten werden
  • Für künstlerisch-praktische Gruppenlehrveranstaltungen, die in Präsenz nicht durchführbar sind, gibt es institutsspezifische Lösungen, die mit dem Dekanat abgesprochen werden

Abschlussprüfung

  • Künstlerische Abschlussprüfungen finden wie geplant statt

Bibliothek

  • Die Bibliothek ist geöffnet
  • FFP2-Maskenpflicht auch im Lesesaal
  • Öffnungszeiten sind der Webseite der Bibliothek zu entnehmen

    Veranstaltungen

    Bistro

    • Im Bistro und dessen Gästebereich gilt ausnahmslos die 2G-Regel

     

    Bitte machen Sie Gebrauch von den zahlreichen Desinfektionsmittelspendern im Haus!

    Wir appellieren an Sie, alle Angebote in Apotheken und offiziellen Teststellen in Anspruch zunehmen. Nähere Informationen zu den Testmöglichkeiten in OÖ


    Details zu 2,5G

    • Impfnachweis
      • a) Immunisierung durch zwei Teilimpfungen: Nach Erhalt der Zweitimpfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises 360 Tage und es müssen mindestens 14 Tage zwischen den beiden Impfungen verstrichen sein.
      • b) Immunisierung durch eine Impfung: Ab dem 22. Tag nach der Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 mit nur einer Dosis gilt der Impfnachweis für 270 Tage.
      • c) Immunisierung durch Impfung von Genesenen: Sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 vorlag oder zum Zeitpunkt der Impfung bereits ein Nachweis auf neutralisierende Antikörper vorliegt, gilt der Impfnachweis bereits ab dem Zeitpunkt der Erstimpfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 für 360 Tage.
      • d) Weitere Impfungen: Nach Erhalt einer weiteren Impfung beträgt die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises weitere 360 Tage. Zwischen der in a) und c) genannten Impfung und einer Auffrischung („Booster) müssen mindestens 120 Tage liegen, zwischen der in b) genannten Impfung und einer Auffrischung („Booster“) mindestens 14 Tage.
    • Genesungsnachweis
      • Eine ärztliche Bestätigung ist für 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion mit SARS-CoV-2 gültig. Diese muss molekularbiologisch (z.B. PCR-Test) nachgewiesen worden sein.
      • Ein behördlicher Absonderungsbescheid ist ebenfalls für 180 Tage gültig.
    • Negativer PCR-Test
      • Abnahme nicht älter als 72 Stunden.