VIOLA? – VOILÁ!

VIOLATAG AN DER BRUCKNERUNIVERSITÄT

SA 08. Juni 2019

Eintritt frei für Meisterkurse und Konzerte bis 19:30 Uhr

Eintritt Galakonzert : € 20 / Jugendtarif € 10

 

Koordination:  Predrag Katanic

Am 08. Juni dreht sich an der Bruckneruniversität alles um die Bratsche. Unter dem Motto „Viola? Voilà!“ stehen Konzerte mit Studierenden der Bruckneruniversität sowie ein Konzert mit Schüler*innen und Lehrenden des Landesmusikschulwerkes am Programm. Außerdem finden Meisterkurse mit den international renommierten Dozentinnen Claudia Bussian und Tabea Zimmermann statt. Letztere konzertiert zum Abschluss des Violatages im Rahmen eines Galakonzerts um 19:30 Uhr im Großen Saal und widmet das Programm dieses Abends ganz der Frage: „Ist die Viola weiblich?“

Tabea Zimmermann gehört seit langem zu den beliebtesten und renommiertesten Musiker*innen unserer Zeit. Ihre charismatische Persönlichkeit, ihr tiefes musikalisches Verständnis und ihr natürliches Spiel werden von ihren Zuhörer*innen und ihren musikalischen Partner*innen gleichermaßen geschätzt. Dass sie heute als weltweit führende Bratschistin gilt, gründet nicht nur in ihrer außergewöhnlichen Begabung, sondern ebenso in der frühen und intensiven Förderung durch ihre Eltern, der umfassenden Ausbildung durch exzellente Lehrer*innen und dem unermüdlichen Enthusiasmus, mit dem sie ihr Verständnis der Werke und ihre Liebe zur Musik an ihr Publikum vermittelt.

MEISTERKURSE MIT TABEA ZIMMERMANN UND CLAUDIA BUSSIAN

Von diesem Enthusiasmus kann sich das interessierte Publikum bereits tagsüber anstecken lassen. So ist der Meisterkurs, den Zimmermann von 09:15 bis 11:00 für Studierende der Bruckneruniversität abhält, für Zuhörer*innen geöffnet. Ebenso der Meisterkurs ab 14:00 Uhr mit der Professorin für Bratsche an der Hochschule für Musik in Mainz und Mitglied des Gewandhausorchesters in Leipzig, Claudia Bussian.

KONZERTE MIT DEM LANDESMUSIKSCHULWERK UND DEN BRATSCHENKLASSEN DER BRUCKNERUNIVERSITÄT

Zwischen den Meisterkursen gehört die Bühne dem Bratschennachwuchs. So konzertieren die jungen Musiker*innen des Landesmusikschulwerkes um 12:00 Uhr im Kleinen Saal.

GALAKONZERT MIT TABEA ZIMMERMANN

Den Violatag beschließt Tabea Zimmermann mit einem Galakonzert, das sich der Frage „Ist die Viola weiblich?“ widmet. Mit Dénes Várjon am Klavier konzertiert die Ausnahmebratschistin mit Werken von u.a. Fanny Mendelssohn-Hensel, Robert Schumann, Clara Schumann und Rebecca Clarke.

 

Eva-Maria Bauer
Irene Pechböck-Pilz, MA

Presse Saiteninstrumente