Das Institut JIM stellt sich vor

Vier Tage lang bespielen Studierende und Lehrende des Instituts für Jazz und Improvisierte Musik mit Gästen im Rahmen der SummerJazzNites Extented mehrere Bühnen.

SummerJazzNites Extended

Mittwoch 14. Juni 2017 – Samstag 17. Juni 2017, Sonic Lab und JIM Großer Ensembleraum

Donnerstag 15. Juni 2017 in der STADTWERKSTATT

Eintritt frei

Koordination: Martin Stepanik und Peter Herbert. Vier Tage lang bespielen Studierende und Lehrende des Instituts für Jazz und Improvisierte Musik mit Gästen im Rahmen der SummerJazzNites Extented mehrere Bühnen. Während am 14., 16. sowie am 17. Juni zahlreiche Improvisationsprojekte und Abschlusskonzerte im Sonic Lab sowie dem Großen Ensembleraum an der Universität stattfinden, veranstaltet das Institut am 15. Juni die Konzerte in der Stadtwerkstatt in Linz/Urfahr. Die Gestaltung und Programmierung dieses Abends nahmen die Studierenden selbst in die Hand – zu hören sind dabei u. a. Stefan Fellner‘s Big Band Theory, das elektro-akustische Sextet TOMÁ, die Wiener Band Whitescape uvm.

Zu Gast beim Festival ist der Französische Gitarrist Noël Akchoté, der auf Einladung von Peter Herbert eine Masterclass abhält und am 16. Juni um 20:00 Uhr mit dem Noël Akchoté Ensemble im Sonic Lab auftritt.

Bei JIM ELECTRIC, ebenso am 16. Juni, agieren Jazz und Elektronik-affine Institutsprofessoren in einem spannenden Konzert von Improvisation mit Echtzeit Computerprozessen aus unterschiedlichen Genres wie Jazz, Pop, Groove und zeitgenössischen Klängen.

Weitere Höhepunkte sind die zahlreichen Abschlusskonzerte der Studierenden, Agnes Hegingers „Progressive Rock Ensembleprojekt“ am 16. Juni, Martin Stepaniks Ensemble ‚Free Pop Composers‘,

Little Rosies Kindergarten‘ am 17 .Juni uvm.

Presse Jazz und Improvisierte Musik Veranstaltung