Wissenschaftliche Promotion

Das wissenschaftliche Promotionsstudium vermittelt und fördert Theorieverständnis und methodische Kompetenzen auf postgradualem Niveau. Ziel des wissenschaftlichen Promotionsstudiums ist die Ausbildung des Nachwuchses, indem über die akademische Berufsvorbildung hinaus die Fähigkeit zur selbständigen wissenschaftlichen Arbeit vermittelt wird. Die Absolventen/innen kennen den aktuellen Stand der Forschung in ihrem Fachgebiet. Sie können verschiedene Positionen im Schnittbereich von Wissenschaft und Kunst kritisch analysieren und sind in der Lage, neue Forschungsfragen zu entwickeln und methodisch fundiert zu bearbeiten.

Das Promotionsstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität als künstlerischer Universität mit seinen starken Fachbereichen in historischer Musikwissenschaft, Kulturwissenschaften, Musikpädagogik und  Tanzwissenschaft, sowie den Kooperationen mit international renommierten Partneruniversitäten, unterstützt ausdrücklich interdisziplinäre Ansätze und ermutigt künstlerische und wissenschaftliche Themen, Methoden, Erkenntnisse sowie Verbreitungs- und Vermittlungsformate direkt aufeinander zu beziehen.

Im wissenschaftlichen Promotionsstudium können Forschungsfelder aus folgenden Fächern gewählt werden:

  • Interpretationsforschung (historisch)
  • Kulturwissenschaften
  • Musikpädagogik
  • Musikwissenschaft
  • Tanzwissenschaften

Universitäre Kooperationspartner für die Zweitbetreuung: 
Paris Lodron Universität (Salzburg), Kunstuniversität Linz und Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Regelstudienzeit: 6 Semester

Abschluß: PhD

Bewerbungsfrist zum Start des Studiums im Wintersemester 2019: 8.3.2019