Newsletter

Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter nur mit der Einwilligung der Empfänger/innen. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer/innen maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über das Studien- und Lehrgangsangebot der ABPU, Veranstaltungen der ABPU und ihrer Partner (hierzu können insbesondere Hinweise auf Blogbeiträge, Vorträge, Workshops, Konzerte oder Onlineauftritte gehören).

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung
Entsprechend den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass der Versand des Newsletters auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a sowie Art. 7 DSGVO erfolgt. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse.

Newsletter-Versand durch TYPO3-Extension
Die ABPU nutzt für den Versand der Newsletter eine Funktion ihrer Homepage www.bruckneruni.at. namens „direct_mail“ (TYPO3-Extension). Damit ist sichergestellt, dass die personenbezogenen Daten der Newsletter-Abonnenten ausschließlich auf den eigenen Servern der ABPU liegen und keinem Dritten zugänglich sind.

Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Zusätzlich bitten wir Sie, Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.

Statistische Erhebung und Analysen
Es ist nicht unser Bestreben, einzelne Nutzer/innen zu beobachten. Es erfolgt daher keine statistische Erhebung und Analyse bei der Nutzung des Newsletters. Es werden insbesondere keine technischen Informationen abgerufen (z.B. Informationen zum Browser und Ihrem System, IP-Adresse, Zeitpunkt des Abrufs).

Online-Aufruf und Datenmanagement
Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger/innen auf die Webseite der ABPU leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger/innen die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf der Webseite der ABPU Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch die ABPU und eingesetzte Dienstleister (Matomo / vormals Piwik) verarbeitet werden. Weitere Informationen dazu können Sie der Datenschutzerklärung der ABPU entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Der Newsletter kann in Einzelfällen auch Links zu externen Websites, also Websites Dritter, enthalten. Die ABPU hat jedoch keinen Einfluss auf deren Inhalte und die Datenschutzstandards solcherart verlinkter Seiten. Eine Haftung seitens der ABPU für externe Links ist daher ausgeschlossen.

Kündigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlischt Ihre Einwilligungen in dessen Versand. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können.

Nähere Informationen, insbesondere jene gemäß Art. 13 und 14 DSGVO, finden Sie unter Rechte der betroffenen Personen.