Vortrag "Verborgene Juwelen des 18. Jahrhunderts: St. Petersburg" mit Hiroko Huemer, Koordination: Claire Genewein

Veranstaltungsart:
Vortrag
Veranstaltungstitel:
Vortrag "Verborgene Juwelen des 18. Jahrhunderts: St. Petersburg" mit Hiroko Huemer, Koordination: Claire Genewein
Wann und Wo:
16.10.2019 - 18:30 - Kleiner Saal
Abhaltungsstatus:
fix
Themen:
  • Alte Musik
  • Vortrag
Kontakt:
Genewein, Claire; Univ.Doz. M.MUS. Dr.
Andere Konditionen:
keine
weitere Informationen:
Download:
Erst 1703 von Peter dem Großen auf einem Sumpfgelände gegründet, entwickelt sich Sankt Petersburg in der Folgezeit von einem Ort ohne jede musikalische Vergangenheit zu einem pulsierenden Anziehungspunkt internationaler Größen wie Baldassare Galuppi oder Domenico Cimarosa. Selbst Mozart liebäugelt mit einem Umzug in die Stadt an der Newa. Hauptrollen in dieser rasanten Entwicklung spielen drei Frauen: Die Zarinnen Anna, Elisabeth und Katharina die Große, die selbst Libretti verfasst.

Hiroko Huemer, geboren in Tokushima, Japan, absolvierte zuerst das Bachelor-Studium Querflöte am Tokyo College of Music, ehe sie ihre Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fortsetzte und das Master-Studium mit Auszeichnung abschloss. An der Anton Bruckner Privatuniversität Linz absolvierte sie bei Claire Genewein das Master-Studium Traversflöte – erneut mit Auszeichnung. Von 2012 bis 2014 folgte ein Postgraduate für Traversflöte und historische Aufführungspraxis am Königlichen Konservatorium in Brüssel bei Barthold Kuijken. Sie ist international mit verschiedenen Barockorchestern und Barockensembles aktiv. Neben der Unterrichtstätigkeit für Traversflöte bzw. Kammermusik hält Hiroko Huemer Gast-Vorträge zum Thema Alte Musik – u.a. an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.
www.hiroko-huemer.com

Kosten

Eintritt frei
Zurück