Elementare Musikpädagogik - Master

Die Anton Bruckner Privatuniversität Linz bietet alle zwei Jahre das viersemestrige Studium zum Master of Arts im Fach Elementare Musikpädagogik an. Das Erleben und Reflektieren von

  • Künstlerischer Performance in der Verbindung von Musik-Bewegung-Stimme
  • Improvisation und Gestaltung
  • Künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Prozessen

steht im Vordergrund dieses Studiums.

Nächster Studienbeginn ist Oktober 2017.

Facts

  • Künstlerisch-pädagogisches Master-Studium
  • Dauer:4 Semester,120 ECTS
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akademischer Abschluss: Master of Arts (MA)
  • Studiengebühr: siehe hier

Voraussetzungen

Voraussetzung ist der Abschluss des Bachelorstudiums Elementare Musikpädagogik oder anderer musikpädagogischer Bachelorstudien, sofern die künstlerischen (Musik – Bewegung – Stimme) und pädagogischen Qualifikationen im Lebenslauf sowie in einer Zulassungsprüfung nachgewiesen werden. Die Zulassung zum Studium erfolgt nach einer Zulassungsprüfung und der Vergabe eines Studienplatzes.

Aufnahmeprüfung

  • Die Aufnahmeprüfung findet im Juni statt und besteht aus folgenden Teilen:
  • Teilnahme an einem Stundenteil im Bereich der Verknüpfung von Musik, Bewegung und Stimme
  • Teilnahme an einem geleitetem “warm-up“ im Bereich Bewegung und Tanz und anschließende Präsentation eines vorbereiteten Tanzes bzw. einer Bewegungsgestaltung.
  • Vortrag eines Gesangsstückes in einer selbständigen künstlerischen Gestaltung. Die Präsentation soll die Verknüpfung von Musik und Bewegung aufweisen.
  • Die Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens werden durch den Vortrag eines Kurzreferates mit anschließendem Kolloquium überprüft. Zu wählen ist ein Thema, das einen Bezug zum Studium und zur Studienmotivation aufweist.
  • Für Bewerber/innen mit ähnlich strukturiertem BA-Studium erfolgt eine weitere Überprüfung am Instrument und/oder die schriftliche und audiovisuelle Dokumentation von EMP-Einheiten.
  • Sprachüberprüfung bei fremdsprachigen Bewerberinnen und Bewerbern
  • Aufnahmeprüfungstermine