Studioproduktion

Studioprojekt „I remember Art“ von Harry Sokal

Jahrelang spielte der gefeierte Saxophonist Harry Sokal in der Band von Art Farmer. Was er in dieser Zeit alles gelernt hat, versucht er nun jungen Studierenden an der Bruckneruniversität weiterzugeben.

Jahrelang spielte der gefeierte Saxophonist Harry Sokal in der Band von Art Farmer. Was er in dieser Zeit alles gelernt hat, versucht er nun jungen Studierenden an der Bruckneruniversität weiterzugeben. Daraus entstand die Idee zu einem eigenen Studioprojekt unter dem Titel „I remember Art“ im neuen Tonstudio der Bruckneruniversität.

„Ich war bei der ersten Session mit Art Farmer 25 Jahre jung und Art Farmer hat mich in seine Band geholt und meine impulsive Art zu spielen geschätzt.
Heute möchte ich jungen, impulsiven und ehrgeizigen Musikern, die mir bei meinem Unterricht an der Linzer Bruckneruniversität ganz besonders aufgefallen sind, diese Erfahrungen, aus denen ich so viel gelernt habe, weitergeben und diese in neuem Gewand gemeinsam mit ihnen neu erleben“, erklärt Harry Sokal.

Von 25. – 27. Mai 2016 war es soweit: im neuen Tonstudio der Bruckneruniversität wurde im Rahmen einer Lehrveranstaltung die Produktion „I remember Art“ von Harry Sokal mit seinen Studierenden Michal Wierzgon (Drums), Martin Kocián (Bass) und dem Absolventen John Arman (Guitar) aufgenommen. Im Mittelpunkt der Produktion stand das musikalische Erbe von Art Farmer. Die Studierenden konnten in diesen Tagen hautnah erleben, wie eine zeitgemäße Audioproduktion in einem professionell ausgestatteten Studio abläuft, von der technischen Planung angefangen, über die Mikrofontechnik, den Schnitt, die digitale Weiterbearbeitung usw.

„Ich habe bei diesem Projekt gelernt, dass es bei einer Studioproduktion nicht nur darum geht, ein guter Musiker oder Komponist zu sein. Man benötigt vor allem ein umfangreiches Wissen über die richtige Ausrüstung, die Produktionsvorgängen und die Software, mit der man arbeitet. Dieses Wissen ist für jeden professionellen Musiker unumgänglich!“, beschreibt der Student Michal Wierzgon seine Erfahrung.

Das folgende Video gibt einen Einblick in die gesamte Produktion

https://www.youtube.com/watch?v=qHhC7qJD3g0&feature=youtu.be

Die erfolgreiche musikalische Zusammenarbeit von Harry Sokal mit seiner Studierendenformation wird künftig auch auf der Bühne weiter fortgesetzt.
Hörtipp: Am 7. Jänner 2016 wird die CD in der Ö1 Jazznacht präsentiert.

Harry Sokal
'I remember Art'

Harry Sokal, Saxes
John Arman, Guitar
Martin Kocián, Bass
Michał Wierzgoń, Drums

produced by Anton Bruckner Privat University & Institute JIM

co-produced, conception, audio mastering and video editing
by Harry Sokal
http://www.harrysokal.com
executive producer Alessa Records Peter Guschelbauer
http://www.alessarecords.at

live concert @ Porgy & Bess - January 5th 2016

recordings on May 25, 26, 27, 2016 at Anton Bruckner Privat University recording studio
tracks recorded & mixed by Reinhard Buchta

special thanks to the prime camera teams of
CMS Computerstudio and Kunstuniversität Linz
And the amazing studiostaff of the
Anton Bruckner Privat University, Linz/ Austria

Saxofon Jazz und Improvisierte Musik Studium