Schubertiade: Männerterzette und Trinklieder

Sonntag, 23. Juni 2019, 10:00 Uhr, Großer Saal

Erwachsene € 20 | Jugend € 10

Karteninformation: veranstaltungen@bruckneruni.at bzw. +43 732 732 701000 280

Weinverkostung mit Bioweinen: Weinhandel Schwarzspech

Bis zum 200. Todestag von Franz Schubert im Jahr 2028 widmet sich die Bruckneruniversität in einem Konzertzyklus dem umfangreichen Schaffen des Komponisten, der zu Oberösterreich und speziell zu Linz eine besondere Beziehung pflegte. 998 einzeln aufgelistete Werke entstanden zwischen 1810 bis zu seinem Tod im Jahr 1828. Sämtliche Werke liegen nach intensiver Recherche und Sammlungstätigkeiten in der Bibliothek der Bruckneruniversität auf. Seit November 2018 präsentiert die Bruckneruniversität im Rahmen von Sonntagsmatineen einen Querschnitt der jeweiligen Schaffensperioden Schuberts.

Eine besondere Matinee findet am 23. Juni im Großen Saal der Bruckneruniversität statt: Auf dem Programm stehen Männerterzette und Trinklieder für Männerchor mit prominenter Solobesetzung rund um Michael Nowak, Markus Stumpner (Tenor) und Walter Johannes Fischer (Bass) sowie an die 20 Männerchorteilnehmer. Umrahmt wird das Konzert von einer Weinverkostung des Weinhandels Schwarzspecht, der Bioweine von verschiedenen Winzer*innen anbieten wird.

„Die Weinverkostung wäre sicher ganz im Sinne Franz Schuberts, der in einem Brief an seinen Linzer Freund kundtat, dass es im Gasthof Jägermayrhof am Freinberg einen guten Wein gäbe“, verrät Vizerektor Thomas Kerbl.

Presse

Männerchor (c) ABPU