Liederabend: die Mitglieder des OÖ Opernstudios stellen sich vor

Mittwoch, 03. April 2019, 19:30 Uhr, Großer Saal

Eintritt € 20 / Jugendtarif € 10

 

Mitglieder OÖ Opernstudio

Svenja Isabella Kallweit
Florence Losseau
Etelka Sellei
Timothy Connor
Rafael Helbig-Kostka
Philipp Kranjc

Klavier
Oksana Kuzo
Tobias Neubauer

Koordination
Robert Holzer

Die sechs Mitglieder des OÖ Opernstudios präsentieren sich mit einem Liederabend im Großen Saal der Universität. Auf dem Programm stehen Werke u. a. von Johannes Brahms, Franz Schubert und Hugo Wolf sowie Sololieder aus der Heimat der Ensemblemitglieder.

Aktuell wirken die Mitglieder des Opernstudios bereits seit September 2018 in verschiedenen Produktionen am Landestheater mit und widmen sich nun am 3. April an der Bruckneruniversität einer anderen Leidenschaft, dem Liedgesang. Dabei schenken sie dem kompositorischen Schaffen ihrer jeweiligen Heimat besondere Aufmerksamkeit und geben u. a. Einblicke in den Volksgesang und Liedtraditionen ihrer Herkunftsländer, während im zweiten Teil Ensemblelieder von Franz Schubert und Johannes Brahms am Programm stehen.

Das Oberösterreichische Opernstudio wurde 2016 als eine Kooperation zwischen dem Landestheater Linz und der Bruckneruniversität gegründet. Es zählt sechs Ensemblemitglieder unterschiedlicher Stimmlagen, die jeweils für zwei Jahre an der Bruckneruniversität berufsbegleitend studieren, während sie bereits im Landestheater sowohl in Eigenproduktionen in der Blackbox wie auch in Rollen im Großen Haus auf der Bühne stehen. Ziel ist es, den Sänger*innen den Einstieg in das Berufsleben professionell vorzubereiten, um den oftmals schwierigen Übergang vom Studienabschluss in ein Erstengagement zu erleichtern. 

Eva-Maria Bauer
Irene Pechböck-Pilz, MA

Presse

Mitglieder des Opernstudios (c) Petra Moser