EUphony 2018 - Internationales Orchesterprojekt

Ende Februar 2018 findet die nächste Ausgabe des internationalen Orchesterprojekts EUphony statt. Noch bis 10. Dezember 2018 können sich interessierte Studierende unter euphony2018@bruckneruni.at bewerben.

Das Euphony Orchestra ist ein Kooperationsprojekt der Musikuniversitäten Graz und Linz gemeinsam mit Ljubljana und Budapest, Zagreb, Belgrad, Sarajevound dem Orchesterzentrum|NRW.

Das EUphony Orchestra hat seinen Ursprung in der Kooperation der Kunstuniversität Graz mit ihren südöstlichen Partnern in Zagreb, Ljubljana, Budapest,Belgrad und Sarajevo. Zukunftsweisende und exemplarische Ansätze im Bereich der Orchesterausbildung zu entwickeln sind im September 2015 beim Symposium „Innovative orchestra Studies for artistic development and employability – Identification of the context” an der Kunstuniversität Graz gemeinsam mit den Universitäten Zürich und Den Haag, Clemens Hellsberg, Dietmar Flury, Dirk Kaftan und Philippe Herreweghe erforscht worden. Als Resultat davon wurde Daniel Geiss gebeten, sein Konzept zur Orchesterausbildung mit der Idee des EUphony Orchestras in Einklang zu bringen.

Konzept zur Orchesterausbildung von Daniel Geiss

Als Basis für das gemeinsame Spiel im sinfonischen Orchester vormittags und abends werden die Teilnehmenden mit den internationalen Dozent/inn/en nachmittags in kammermusikalischen Besetzungen arbeiten. Die Förderung der individuellen Kreativität, des aktiven Musizierens in den Kammermusikformationen wird dabei ebenso zentral fokussiert, wie die Suche nach einem gemeinsamen Klangbild und Spiel im Orchester.

Wer kann sich anmelden?

  • Studierende eines Streichinstruments aller Partnerinstitutionen
  • Bläser/innen der Musikuniversitäten Linz und Graz

Es erwartet Sie

kammermusikalische Arbeit als Basis für Orchesterarbeit:

  • Interaktion in der Gruppe
  • Suche nach gemeinsamem Klang
  • Förderung der individuellen Kreativität
  • Förderung des aktiven Musizierens in der Gruppe

 Orchester-Tuttiproben

Dozent/innen

Unterstützt warden die Studierenden durch professionelle Dozentinnen und Dozenten:

  • Dirigent und Künstlerische Leitung: Daniel Geiss (Kunstuniversität Graz)
  • Violine: Josef Sabaini (Anton Bruckner Privatuniversität) und Peter Kovats (Liszt Academy of Music, Budapest)
  • Viola: Carla Maria Rodrigues (UCLA Herb Alpert School of Music, Los Angeles)
  • Violoncello: Istvan Varga (List Academy of Music, Budapest)
  • Kontrabass: Anton Schachenhofer (Anton Bruckner Privatuniversität)
  • Klavier: Julia Okruashivili (Hochschule für Musik Köln)   

Repertoire

Richard Strauss - Metamorphosen für 23 Solostreicher

Dimitri Schostakowitsch - Klavierkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35 für Klavier, Trompete und Streichorchester

Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 1 c-Moll op 68

Kammermusik

Aus den Streichquartetten von W. A. Mozart, L. v. Beethoven, Klavierquintette von A. Dvorak, D. Schostakowitsch, F. Mendelssohn Bartholody

Anmeldung

Organisationsträger / Koordination: Anton Bruckner Privatuniversität euphony2018bruckneruniat

Bei Interesse an einer Teilnahme erhalten Sie ein digitales Anmeldeformular, welches Sie an oben genannte Mailadresse ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden.

Beifügend zur Anmeldung warden die Studierenden ersucht, einen YouTube Link mit einer künstlerischen Demonstration bekannt zu geben.

Anmeldefrist: 10. Dezember 2017 

 

 

Studium