Tasteninstrumente

Das Institut für Tasteninstrumente ist eines der zentralen Institute an der Anton Bruckner Privatuniversität. Es bietet den Studierenden ein engagiertes Team von renommierten Lehrenden und eine Ausbildung am Tasteninstrument am Puls der Zeit. Hauptfachunterricht in den Fächern Klavier, Klavierkammermusik, Akkordeon, Orgel und Cembalo sowie Unterricht in allen tastenrelevanten Ergänzungsfächern bilden die Grundlage der Ausbildung. Eine bedeutende Rolle im Studium nehmen auch Kammermusik und Vokalbegleitung ein. Ein weiterer wichtiger Teil des Institutsprofils liegt – verstärkt durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Musikschulwerk – in der Musikpädagogik.

Darüber hinaus bieten aufbauende Meisterkurse, klassenübergreifende Projekte sowie Austauschkonzerte und vieles mehr den Studierenden ein adäquates Umfeld, um die eigenen Fähigkeiten im Zusammenspiel und im Vergleich mit anderen zu erproben. Die enge Zusammenarbeit mit anderen Instituten und Abteilungen des Hauses ist uns wichtig, um neue und kreative Impulse zu fördern.

Auch die Begabtenförderung gehört zu den Aufgaben des TAS. Die Auseinandersetzung mit mit historischen Instrumenten, dem Hammerklavier, wie auch mit historischen Orgeln, sowohl im In- und Ausland, wird ebenfalls großgeschrieben. Für den Unterricht steht den Studierenden die einzigartige historische Tasteninstrumentensammlung auf Schloss Kremsegg zur Verfügung. ( www.schloss-kremsegg.at) Im Institut für Tasteninstrumente verankert ist die European Piano Teachers Association (EPTA), die seit 2006 ihren Sitz in Linz an der Anton Bruckner Privatuniversität hat. (http://www.epta-austria.at/)