Nibelungen Förderpreis 2018 ging an Fabian Huemer

Bereits zum 22. Mal fand am 6. März das Finale des Nibelungen Förderpreises in Kooperation mit der Anton Bruckner Privatuniversität statt. In diesen 22 Jahren wurden zahlreiche klingende Namen ausgezeichnet, welche ihren Weg u. a. zu den Wiener Philharmonikern oder auf internationale Konzertpodien fortgesetzt haben (darunter u. a. Karin Bonelli als Flötistin bei den Wiener Philharmonikern oder der Schlagwerker Christoph Sietzen).

Am 6. März wurde im Finale für das Instrument Trompete  an der Bruckneruniversität einmal mehr in die Zukunft junger aufstrebender Talente investiert.  Die Anmeldungen überstiegen dabei die Kapazität eines Termins, sodass aus  14 Bewerber/innen in einer Vorrunde vier Finalisten ausgewählt wurden, die im Finale ihr hohes Niveau eindrucksvoll unter Beweis stellten. Die Jury , der u.a. die Linzer Kulturstadträtin Doris Lang-Mayrhofer ,  Elisabeth Buchmann (ORF) sowie Experten des Bruckner Orchesters und der Münchner Philharmoniker  angehörten,  bedachte letztendlich den jungen Trompeter Fabian Huemer (Klasse Josef Eidenberger, Bruckneruniversität)mit dem mit € 5.000 dotierten Förderpreis.

Ebenfalls ins Finale schaffte es  Andreas Aichinger (Klasse Josef Eidenberger, Bruckneruniversität),  der erst vor wenigen Tagen das  Probespiel der Münchner Philharmoniker für die Akademiestelle Trompete für sich entscheiden konnte.

Die Anton Bruckner Privatuniversität bewies  mit diesem Ergebnis erneuert ihre internationale Vorrangstellung im Bereich der Blechbläser. Der Vorstands des Lions Club Linz Nibelungen rund um DI Wolfgang Mayer, Franz Novotny und Präsident Otto Lukschal  zeigte sich begeistert vom hohen Niveau der Teilnehmer und freut sich sehr, zur gezielten Förderung der musikalischen Nachwuchsexzellenz beitragen zu können.

Irene Pechböck, MA

Presse Brass Instruments and Percussion Erfolg

(v.l.n.r.): Stadträtin Doris Lang-Mayrhofer, Josef Eidenberger (ABPU), DI Wolfgang Mayer (Lions Club Linz Nibelungen), Elisabeth Buchmann, Michael Trnka (ORF), Franz Novotny (Lions Club Linz Nibelungen), Fabian Huemer (Preisträger), Michael Pürerfellner, Andreas Aichinger, Florian Kastenhuber (Finalisten), Florian Klinger (ABPU und Münchner Philharmoniker), Markus Eder (Bruckner Orchester Linz), Vizerektor Thomas Kerbl (ABPU) und Otto Lukschal (Lions Club Linz Nibelungen) (c) Land OÖ Linschinger