Tanzsymposium: Tanz Macht Was?!

Veranstaltungsart:
PraxisSymposium
Veranstaltungstitel:
Tanzsymposium: Tanz Macht Was?!
Wann und Wo:
06.12.2019 - 10:00 - Studiobühne
Abhaltungsstatus:
fix
Themen:
  • Tanz
Veranstalter:
Kontakt:
Lopez Leal, Annette; Univ.Doz.
Anmeldung:
Anmeldung erforderlich
ida@bruckneruni.at
Andere Konditionen:
keine
Download:
Koordination: Annette Lopze Leal & Bruno Genty
Institute of Dance Arts (IDA)

Das PraxisSymposium TANZ MACHT WAS?! #1 untersucht die Relevanz von Repertoirearbeit für eine Vermittlung choreografischer und der darin begründeten tanztechnischen Verfahren innerhalb des Studiums für Zeitgenössischen Tanz.
Pädagog*innen, Wissenschaftler*innen und Studierende für Zeitgenössischen Tanz sind eingeladen, gemeinsam den didaktischen Zusammenhang von Repertoire- und Technikvermittlung sowie schöpferisch-kreativen Arbeitsprozessen zu diskutieren, zu erforschen und zu erfahren.

Am 6. und 7. Dezember 2019 wird diesem Ansatz in der ersten Folge #1 | Karin Waehner | Sigurd Leeder | nachgegangen. Beide Protagonist*innen sind ausgewiesene Expert*innen des europäischen modernen und zeitgenössischen Tanzes des 20. Jahrhunderts.
Karin Waehner (1926-1999) war Mitbegründerin der zeitgenössischen Tanzszene nach 1945 in Frankreich und Mary Wigman-Schülerin; Sigurd Leeder (1902-1981) war Arbeitspartner von Kurt Jooss, Mitbegründer der Labanotation, Choreograf und Schulleiter in Deutschland und England.
Beide haben nicht nur selbst choreografiert, sondern auch eigene Vermittlungsmodelle entwickelt und ihre Schüler*innengeneration nachhaltig geprägt.

Programm

FR 06.12.2019

10:00 Uhr: Eröffnung des Praxis-Symposium Tanz Macht Was?! #1

10:30 – 17:00 Uhr: Block I – Karin Waehner
Vorträge | Workshop | Diskussion mit: Friederike Lampert (CH/D), Karin Hermes (CH), Guillaume Sintés (F), Claudia Fleischle-Braun (D), Heide Lazarus (D), Annette Lopez Leal (A/D), Bruno Genty (F/A)

12:00 Uhr: Workshop zu Karin Waehner mit Jean Masse (F) / Bruno Genty (F/A)

13:45 Uhr: Mittagspause

19:30 Uhr: Lecture Performances zu Sigurd Leeder und Karin Waehner
(mit Pause)
Anmerkungen zu Choreografien | Ästhetikverständnis | Trainingsmethode mit „WEGEHEN 2“ [zu Karin Waehner] mit Jean Masse, Annette Lopez Leal, Bruno Genty, Michael Gross und „Sigurd Leeder – Der übervolle Eimer“ mit Karin Hermes und Tim Rubidge

SA 07.12.2019

9:30 – 13:00 Uhr: Block II – Sigurd Leeder
Vorträge | Workshop | Diskussion mit Barbara Lüneburg (A) und allen weiteren Teilnehmenden

10:15 Uhr: Workshop zu Sigurd Leeder mit Tim Rubidge (UK) / Karin Hermes (CH)

Symposium in englischer Sprache

Anmeldung: ida@bruckneruni.at

Kosten

Eintritt frei
Zurück