ABGESAGT!!! Symphonieorchesterkonzert - Bilder einer Ausstellung: zum 60. Geburtstag von Helmut Rogl

Abgesagt
Veranstaltungsart:
Konzert, Klassenabend, Kaleidoskop
Veranstaltungstitel:
ABGESAGT!!! Symphonieorchesterkonzert - Bilder einer Ausstellung: zum 60. Geburtstag von Helmut Rogl
Wann und Wo:
02.04.2020 - 19:30 - Großer Saal
Abhaltungsstatus:
abgesagt
Themen:
  • Konzert
  • Orchester
  • Top Events
Kontakt:
Kerbl, Thomas; Univ.Prof.
Andere Konditionen:
keine
Nach den Symphonischen Miniaturen, op. 54, die als Helmut Rogls „Nullte Sinfonie” gelten könnten, widmete sich der Komponist der Herausforderung einer großen Form. Mit der Sinfonie I op. 66 schuf er ein viersätziges Werk für ein großes Orchester mit 3-fach besetzten Holzbläsern, erweitert um ein Saxophonquartett, einer starken
Blechbläsergruppe und Schlagwerk, das reizvolle Klang- und Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Helmut Rogl bleibt dabei seiner Tonsprache treu: so prägen lang ausschwingende melodische Bögen, markante rhythmische Motive und Wendungen im Rahmen einer erweiterten Tonalität die Struktur des Werks. Die bisher 66 Werke zeigen eine Offenheit gegenüber allen Genres. Von Solostücken über Kammermusik bis zu Orchester- und Bühnenwerken reicht das Schaffen des 1960 in Enns geborenen Komponisten, dessen Werke von zahlreichen herausragenden
Künstlern und Orchestern aufgeführt wurden, darunter von den Münchner Philharmonikern, dem Bruckner Orchester Linz, Pro Brass, Martin Rummel und Stefan Vladar.

Der Dirigent Manfred Mayrhofer studierte in Wien bei Hans Swarowsky. Nach Engagements in Klagenfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen wirkte er von 1985-1992 als Generalmusikdirektor und Chefdirigent des Bruckner Orchesters in Linz. Von 1992-1996 war er ständiger Gastdirigent der Volksoper Wien und in gleicher Position von 1996-2000 an der Oper Köln tätig. Zudem dirigierte er am Württembergischen Staatstheater in Stuttgart, der Hamburgischen Staatsoper, der Deutschen Oper in Berlin, der Deutschen Oper am Rhein, am Theater Bremen sowie in Palermo, Kopenhagen, Oslo, Houston, Philadelphia und immer wieder an der Dresdner Semperoper. Sein Repertoire ist nahezu exemplarisch. Wagners Ring dirigierte er u. a. in Wiesbaden und Linz, aber auch Opern von Verdi, Puccini und vor allem Mozart hat er erfolgreich an zahlreichen Bühnen geleitet. Manfred Mayrhofer ist ebenso
am Konzertsektor sehr aktiv – so brachte ihm sein besonderes Interesse an der Neuen Musik zahlreiche Preise ein.

Programm

Symphonieorchester der Bruckneruniversität
Dirigent: Manfred Mayrhofer

Richard Strauss
Wiener Philharmoniker Fanfare (1924)
für 22 Blechbläser und Pauke

Helmut Rogl
Sinfonie I für großes Orchester op. 66
(Uraufführung)

Modest Mussorgsky
Bilder einer Ausstellung
(Orchesterfassung von Maurice Ravel)
––––––––––––––––
Die Künstlerin Evelyn Voglmayr-Grill präsentiert dazu ihren gleichnamigen
Bilderzyklus.

Kosten

Teilnahmebetrag , Eintritt € 20 / Jugendtarif € 10 Karten erhältlich unter veranstaltungen@bruckneruni.at
Zurück