FESTIVAL: LEICHT ÜBER LINZ_SYMPOSIUM_The scenical power of sound production

Veranstaltungsart:
Gastkurs, Workshop, Tagung, Symposium
Veranstaltungstitel:
FESTIVAL: LEICHT ÜBER LINZ_SYMPOSIUM_The scenical power of sound production
Wann und Wo:
05.12.2017 - 11:00 - Kleiner Saal
Abhaltungsstatus:
fix
Themen:
  • Top Events
  • Vortrag
Kontakt:
Bauckholt, Carola; Univ.Prof.
Andere Konditionen:
keine
Download:
Nach dem erfolgreichen Start des Festivals für Neue Musik im letzten Jahr, findet „Leicht über Linz” in Zusammenarbeit mit der Interna- tionalen Gesellschaft für Neue Musik Oberösterreich nun seine Fort- setzung. Composer in residence sind Michael Maierhof aus Hamburg und Jaap Blonk aus den Niederlanden. Michael Maierhof ist einer der bedeutendsten lebenden Erfinder von Klangerzeugern, die zu völlig neuartigen Kompositionen führen. Jaap Blonk ist als phänomenaler Interpret der Ursonate von Kurt Schwitters bekannt und arbeitet als Komponist und Dichter vor allem mit seiner Stimme, mit der er un- konventionelle und atemberaubende Klänge erzeugt.
Koordination: Carola Bauckholt

Programm

Vorträge – Performances – Diskussion
„Wirklich Neues entsteht aus der Behandlung des Materials, nicht so sehr aus dem Ansatz der Komposition“ sagte Mauricio Kagel in einem Interview mit Mathias Rebstock.
Ausgehend von seinem Theater der Instrumente und Harry Partchs Klangkosmos werden vielfältige Entwicklungen im Bereich Komposition und Klangkunst und deren szenische Perspektiven beleuchtet.

11:00 Hubert Steins (Köln), Instrumentenschöpfungen aus der Hand von Komponisten und Klangkünstlern
11:45 Prof. Martin Kaltenbrunner (Kunstuniversität Linz, Institut für Medien), Begreifbare Musik
12:30 Michael Maierhof (Hamburg), Schwingende Systeme
und performance splitting 42 für Cello mit sonic Motoren und Zuspielung
13:15 Mittagessen
14:00 Prof. Dr. Mathias Rebstock (Berlin), Theater der Instrumente bei Mauricio Kagel
15:00 Jaap Blonk (Arnhem, NL) Extended Voice Techniques: Research by Practical Mechanics of the Mouth

Mit Prof. Dr. Matthias Rebstock (Berlin), Michael Maierhof (Hamburg), Hubert Steins (Köln), Jaap Blonk (Arnhem, NL) und Prof. Martin Kaltenbrunner (Kunstuni Linz)

Kosten

Eintritt frei
Zurück