ERASMUS+ Studierendenmobilität Outgoing

Ordentliche Studierende der Anton Bruckner Privatuniversität haben die Möglichkeit, mittels eines Erasmus+ Stipendiums pro Studienabschnitt je drei bis maximal zwölf Monate an einer der Partnerinstitutionen der Bruckneruniversität zu studieren.

Während der Dauer des ERASMUS Studiums ist der Studierende sowohl an der Heimat- als auch an der Gastinstitution von den Studiengebühren befreit. Der ÖH Beitrag an der Bruckneruniversität ist jedoch weiter einzuzahlen, da ohne gültige Weiterinskription an der Bruckneruniversität während des Auslandsaufenthaltes das Erasmus+ Studium nach Rückkehr aus dem Ausland nicht anerkannt werden kann.

Studiendauer im Rahmen von ERASMUS +

Die Studiendauer erstreckt sich von mindestens drei bis maximal zwölf ganzen Monaten. Wenn der ERASMUS+ Aufenthalt im Sommersemester erfolgt, ist eine Fortführung im darauf folgenden Wintersemester nicht möglich.

ERASMUS+ Stipendium

Das Studium an einer ausländischen Institution wird mittels eines monatlich ausbezahlten Stipendienbetrages durch die EU finanziell unterstützt (je nach Zielland unterschiedlich, im Schnitt an die 300 Euro). Das ERASMUS+ Mobilitätsstipendium ist daher kein Vollstipendium, sondern stellt einen Zuschuss für die im Gastland abzudeckenden Kosten dar.

Anrechnung im Rahmen von ERASMUS+

Die Studienzeit und die an der ausländischen Partnerinstitution abgelegten Prüfungen werden an der Heimatuniversität laut vorab festgelegtem „Learning Agreement“ anerkannt. Dabei muss darauf geachtet werden, dass pro im Ausland verbrachtem Monat, mindestens 3 ECTS an der Bruckneruni, nach Rückkehr, angerechnet werden. Es wird jedoch empfohlen 30 ECTS pro Semester zu absolvieren.   
Infoblatt zur Anrechnung von Lehrveranstaltungen

Bewerbung und Bewerbungsfrist

Eine Bewerbung ist ausschließlich an ERASMUS+ Partneruniversitäten der Bruckneruniversität möglich (an ein bis drei ERASMUS+ Partneruniversitäten).

Die Bewerbungsfrist für die meisten Partneruniversitäten ist der 7. März (Deadline!) für das jeweils darauffolgende Studienjahr (Winter- und Sommersemester). Ausnahmen bilden bestimmte Partneruniversitäten (Aarhus/Aalborg, Helsinki, NMH Oslo, KMH Stockholm, Basel, Lausanne), für die die Bewerbungsfrist 15.01. gilt.
Die Bewerbungsunterlagen sind an der Bruckneruniversität abzugeben und werden von der Erasmus Koordination in den meisten Fällen an die Partneruniversität übersandt.

Für eine vollständige Bewerbung sind folgende ausgefüllte Formulare notwendig:
E+ Study Application ABPU outgoing
E+ Datenblatt ABPU Studierende outgoing
E+ Learning Agreement for Studies ABPU

Zusätzlich sind folgende Unterlagen abzugeben:

  • Transcript of Records (= Sammelzeugnis, erhältlich im Studienbüro)
  • Lebenslauf (für nicht deutschsprachige Länder auf Englisch oder in der jew. Landessprache)
  • Motivationsschreiben (für nicht deutschsprachige Länder auf Englisch oder in der jew. Landessprache)
  • Empfehlungsschreiben des/der Hauptfachlehrenden (formlos, mit "Betreff: ERASMUS+", für nicht deutschsprachige Länder auf Englisch oder in der jeweiligen Landessprache)
  • CD-Einspielung bzw. DVD (zwei bis drei Stücke verschiedener Stilrichtungen, mit Bestätigung des/r Hauptfachlehrenden)