Studienabschluss

Ordentliche Studien und Universitätslehrgänge werden mit dem Bachelor of Arts oder Master of Arts abgeschlossen.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Studienabschluss erfolgt per Formular und muss innerhalb der für den jeweiligen Prüfungstermin festgelegten Anmeldefrist eingereicht warden.

Anmeldefristen:

  • bis 31. Oktober: Semestertermin für Prüfungen im Februar / März
  • bis 31. Jänner: Sommertermin für Prüfungen im Mai / Juni
  • bis 31. Mai: Herbsttermin für Prüfungen im September / Oktober

Statistische Erhebung

Eine statistische Erhebung anläßlich des Studienabschlusses ist für alle Studierenden verpflichtend: https://www.statistik.at/ustat2/
Bitte ausfüllen und abschicken. Drucken Sie im Anschluss die Bestätigung aus und legen Sie diese im Studienbüro vor.

Leitfaden zur Bachelor- / Masterarbeit

Informationen zum Verfassen der Bachelor-/ Masterarbeit finden sich folgenden Leitfaden:
Leitfaden Bachelor- und Masterarbeiten (PDF - 187 kB)

Deckblatt Bachelorarbeit
Deckblatt Masterarbeit

Öffentliche Abschlussprüfung

Informationen zur Öffentlichen Abschlussprüfung finden sich im folgenden Merkblatt:
Merkblatt zur Bewerbung von öffentlichen Abschlussprüfungen

Informationen zum Abschluss Klavier Ergänzungsfach

Durchführungsbestimmungen für die Prüfung PBA Fachdidaktik- und Lehrpraxis des ZKF

Durchführungsbestimmungen für die Prüfung PBA Fachdidaktik- und Lehrpraxis des ZKF
im Rahmen der Abschlussprüfung des Studiums:

Prüfungsanmeldung: Im Studienbüro. Verbindlicher Anmeldeschluss - siehe Homepage:

https://www.bruckneruni.at/de/studium/termine-und-fristen/anmeldefristen-abschluss/

Prüfungsvoraussetzung ist die positive Absolvierung aller Lehrveranstaltung der Fachdidaktik 1-3 und Lehrpraxis des ZKF 1-3, sowie ggf. ein Bestätigung bzw. im laufenden Prüfungssemester die gültige Anmeldung der noch fehlenden LVs Fachdidaktik des ZKF 4 und Lehrpraxis des ZKF 4.

Form der Prüfung:

Die Prüfung Fachdidaktik /Lehrpraxis des ZKF besteht aus mindestens einer Lehrprobe (erwünscht sind zwei Lehrproben: Eine Anfänger- und eine Fortgeschrittenenstunde) sowie einem didaktischen Gespräch. Gesamtdauer: 30-45 Min.

Prüfungsanforderungen Lehrproben:

  • Die Unterrichtsform wird in Absprache mit der/dem Verantwortlichen der Lehrveranstaltung „Lehrpraxis des ZKF“ und dem Prüfungskandidat*innen gewählt (Einzel- , Partner- oder Kleingruppenunterricht). Jeweils die nicht gewählten Unterrichtsformen werden in dem Prüfungsgespräch thematisiert. Der Prüfungsrahmen muss organisatorisch so gestaltet werden, dass es für die/den Kandidat*in möglich ist die gewünschte Unterrichtsform durchzuführen.

  • Die Schüler*innen müssen der/dem Kandidat*in bekannt sein. In den Lehrproben sollen grundlegende methodische Fähigkeiten erkennbar sein und in Bezug auf die jeweilige die Schüler*innenpersönlichkeit angemessen angewendet werden.

  • Der geplante Verlauf der Lehrprobe ist der Prüfungskommission schriftlich skizziert und bei Beginn der Lehrprobe vorzulegen. In den Lehrproben kann situationsbedingt von diesem Konzept abgewichen werden und diese Vorgangsweise in dem sich anschließenden didaktischen Gespräch argumentiert werden.

Prüfungsanforderungen didaktisches Gespräch:

Die Inhalte des didaktischen Gespräches sind je nach Institut und Instrument unterschiedlich. Die jeweiligen Prüfungsinhalte und Anforderungskriterien der Prüfung sind von den Lehrenden der LVs bekanntzugeben. Nachzuweisen ist jedenfalls die Fähigkeit methodische Schritte begründen zu können, die Kenntnis verschiedener methodischer Vorgehensweisen sowie der jeweiligen Fachliteratur.

Informationen zur Studien-/Prüfungsordnung -  siehe Homepage https://www.bruckneruni.at/de/studium/rund-ums-studium/studien-und-pruefungsordnung/