Bachelor-Studium Komposition

Die Studiendauer des Bachelorstudiums Komposition beträgt acht Semester. Es sollen grundlegende und vertiefende Kenntnisse im Bereich instrumentaler, vokaler und szenischer Komposition in kleinen und größeren Besetzungen erworben werden auch unter Einbeziehung digitaler Medien.  

Facts

  • Künstlerisches Bachelor-Studium (KBA)
  • Studienzweige: Komposition / Jazzkomposition / Medienkomposition und Computermusik
  • Dauer: 8 Semester / 240 ECTS
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akademischer Abschluss: Bachelor of Arts (BA) 
  • Studiengebühr: € 300 / Semester + ÖH-Beitrag

Studienzweige

Der Bachelor in Komposition gliedert sich in folgende Studienzweige:

Komposition

Der Studienzweig Komposition widmet sich mit großer ästhetischen Offenheit der Ausbildung der individuellen künstlerischen Vorstellungskraft. Dabei steht die Möglichkeit im Vordergrund, durch praktische Erfahrungen die klangliche Vorstellung und die Umsetzung der Ideen zu überprüfen und zu schärfen. Die Kenntnis und Reflexion von Werken aus Geschichte und Gegenwart belebt und differenziert das kompositorische Denken.

Folgende Lehrpersonen unterrichten im zentralen künstlerischen Hauptfach:

Carola Bauckholt (Komposition / Szenische Komposition): c.bauckholt@bruckneruni.at
Erland M. Freudenthaler (Komposition):  e.freudenthaler@bruckneruni.at

Jazzkomposition

Im Studienzweig Jazzkomposition werden kompositorische Fähigkeiten vermittelt, die in ihrer Bandbreite vom kammermusikalischen Jazz-Ensemble, Big Band Komposition bis hin zu Komposition von Werken an der Schnittstelle von parametrischer Improvisation und Notation aus dem Bereich der Neuen Musik reichen. Aufbauend auf der Beherrschung der tradierten kompositorischen Fertigkeiten des Jazz thematisiert der Unterricht vor allem die Formulierung eines unverwechselbaren, aber dennoch aktuelle kompositorische Strömungen reflektierenden Personalstils. Satzlehre, Notationstechniken, Stilistik, Einsatz instrumentaler wie medienbasierter Techniken ermöglichen eine Ausbildung , die ein konkurrenzfähiges Anforderungsprofil für Komposition in den Schnittfeldern aktueller Musik ermöglicht.Das vielfältige Ensemble-Geschehen am Institut JIM für Jazz und improvisierte Musik eröffnet jederzeit Möglichkeiten, entstehende Werke auszuprobieren.

Folgende Lehrpersonen unterrichten im zentralen künstlerischen Hauptfach:
Christoph Cech: c.cech@bruckneruni.at
Hannes Löschel: h.loeschel@bruckneruni.at
http://www.bruckneruni.at/content/download/21828/352281/file/Studienplanübersicht_KBA_Jazzkomposition.pdf

Medienkomposition / Computermusik

Der Studienzweig widmet sich den kompositorischen Möglichkeiten medialer und elektronischer Musik in ihrer ganzen Breite. Die Vermittlung und Reflexion künstlerischer Praktiken und Konzepte aus Geschichte und Gegenwart zielt darauf ab, individuelle künstlerische Ansätze zu ermöglichen und zu fördern. Diesem Ziel dient die fundierte Vermittlung technischer Fähigkeiten in den Bereichen der Klangproduktion, Studiotechnik und Computermusik, wie auch allgemein musikalisch-kompositorischer Fähigkeiten.

Folgende Lehrpersonen unterrichten im zentralen künstlerischen Hauptfach:
Volkmar Klien: v.klien@bruckneruni.at
Andreas Weixler: a.weixler@bruckneruni.at

Die Lehrveranstaltungen des Studienzweiges finden in den Räumlichkeiten des Computer Music Studios der Anton Bruckner Privatuniversität statt. Die Studios, die von Studierenden auch zu selbstständiger, künstlerischer Arbeit genutzt werden können und sollen bieten ideale Bedingungen für die Produktion wie auch Präsentation elektronischer Musik.

Aufnahmekriterien

  • Die Aufnahmeprüfung ist zweiteilig und besteht aus einem theoretischen Teil (Musiklehre und Gehörtest) sowie einem künstlerischen Teil.
  • Die Aufnahmeprüfungen finden im Juni statt. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich. 

  • Aufnahmeprüfungstermine