Instrumentalstudium Barockviola - Master

Das künstlerische Master-Studium Barockviola dient der Vertiefung der im Bachelor-Studium erworbenen Fähigkeiten mit dem Ziel einer hochqualifizierten künstlerischen Berufsausbildung. Es soll die Qualifikation für eine selbständige, hochverantwortliche künstlerische Tätigkeit als Instrumentalist vermitteln und durch kritische Auseinandersetzung mit künstlerischen und künstlerisch-wissenschaftlichen Fragestellungen zur Entwicklung und Erschließung der Künste beitragen.

Das Master-Studium  fügt den im Bachelor-Studium erworbenen Qualifikationen zu deren Erweiterung und Vertiefungen im Bereich der zu wählenden Studienschwerpunkte oder Studienzweige sowie Fertigkeiten und Kenntnisse hinzu. Dadurch ist gewährleistet, dass im Rahmen der vertiefenden Studien die notwendige Differenzierung nicht wie beim Bachelor-Studium nur im Bereich des ZKF, sondern auch in den ergänzenden Lehrveranstaltungen wirksam wird. Dennoch sieht der Studienplan ein weitreichendes gemeinsames Fächerangebot vor, das dafür sorgt, dass die Ausbildung trotz des Studienzweig-, bzw. Studienschwerpunkt-Modells unter dem Dach eines gemeinsamen Master-Studiengangs in Strukturierung und Niveau einheitlich bleibt.

Die bereits mit dem Abschluss des Bachelor-Studiums erworbene Berufsqualifikation als Instrumentalist wird im Master-Studium individuell vertieft. Entsprechende Berufsfelder sind sowohl im institutionellen Bereich (z.B. Theater-, Konzert- oder Rundfunk-Orchester, Musiklehranstalten) als auch im freien Beruf gegeben.

Facts

  • künstlerisches Masterstudium
  • Dauer: 4 Semester, 120 ECTS
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Akademischer Abschluss: Master of Arts (MA)
  • Studiengebühr: € 300 / Semester + ÖH-Beitrag

Aufnahmekriterien