Aufnahmebedingungen

Einstieg in die ABF

Die Eignungsprüfung gliedern sich in zwei Abschnitte:

  • 1. Künstlerische Präsentation im gewählten zentralen künstlerischen Fach vor einer Jury
    Die Anforderungen und die Liste der zentralen künstlerischen Fächer sind im PDF-Downloadbereich weiter unten ersichtlich. Die Beurteilung orientiert sich an der Leistung in Relation zum Alter des Bewerbers / der Bewerberin. Es wird erwartet, dass der/die Bewerber/in eigenständig eine Korrepetitionsfachkraft organisiert.
  • 2. Musikalischer Eignungstest vor einer Jury
    Die Anforderungen orientieren sich an den Parametern Vorsingen-Nachsingen sowie eigenständiges Weiterführen einer Melodie bzw. Vorklatschen-Nachklatschen sowie eigenständiges Weiterführen eines Rhythmus. Realisieren einer Prima-Vista Melodie und eines Prima-Vista Rhythmus. Fragen zur allgemeinen Musiklehre können gestellt werden. Die Beurteilung orientiert sich an der Leistung in Relation zum Alter des Bewerbers / der Bewerberin.

Musikgymnasium:
Die Schulform des Musikgymnasiums (ORG für Studierende der Musik) ist so gestaltet, dass in ihr ein intensives Musikstudium zeitlich am ehesten bewältigt werden kann. Sie wird daher für Aufnahmebewerber ausdrücklich empfohlen. Das ORG für Studierende der Musik hält eigens für diese Schulform konzipierte Aufnahmeprüfungen ab. (Information: http://stiftergym.org/)

Aufnahmebedingungen Hauptfach an der Bruckneruniversität

 

Die erfolgreich bestandene ABF-Eignungsprüfung (Einstieg in die ABF) ermöglicht die Teilnahme an der ABF-Aufnahmeprüfung für mindestens 50 Minuten Hauptfachunterricht an der Anton Bruckner Privatuniversität OÖ.

Die ABF-Aufnahmeprüfung besteht aus einem künstlerischen Vorspiel am Instrument bzw. Vorsingen. Diese findet gemeinsam mit den Aufnahmeprüfungen des jeweiligen Instituts statt.