Ö1 Talentebörse - Kompositionspreis 2020/2021

Die Einreichfrist für den Ö1 Talentebörse-Kompositionspreis 2020/2021 hat mit 6. März 2020 begonnen. Ordentliche Hörer*innen der Bruckneruniversität können ihre Bewerbungsunterlagen noch bis zum 6. April einreichen.

Der Ö1 Talente-Kompositionspreis in der Höhe von 10.000 Euro wird alle zwei Jahre von Ö1 und der Österreichischen Nationalbank vergeben und 2019/2020 zum siebten Mal ausgeschrieben.

Dieser Ö1 Preis dient der Nachwuchsförderung junger Komponist*innen, die an einer der fünf folgenden österreichischen Musikuniversitäten (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Universität Mozarteum Salzburg, Kunstuniversität Graz) studieren.

Der oder die Gewinner*in des Preises wird im Sommer 2020 von einer unabhängigen Jury ermittelt und mit der Komposition eines kammermusikalischen Werkes beauftragt. Das Stück soll drei bis maximal fünf Instrumente umfassen und zwischen 15 und 30 Minuten lang sein. Im Frühling 2021 soll das neu komponierte Werk unter Einsatz eines Instrumentes aus der Sammlung wertvoller Streichinstrumente der Oesterreichischen Nationalbank uraufgeführt werden.

Darüber hinaus wird der Wiener Musikverlag Doblinger (ein) Musikwerk/e der Preisträgerin bzw. des Preisträgers des Ö1 Talentebörse-Kompositionspreises in das Verlagsprogramm aufnehmen.

Komposition, Dirigieren und Computermusik