Festival für Neue Musik

29. November bis 06. Dezember 2018, Anton Bruckner Privatuniversität

Eintritt frei für alle Veranstaltungen

 

Leicht über Linz: Freie Sicht auf neue Klänge

Koordination: Carola Bauckholt

Mit zahlreichen Konzerten, Vorträgen und Performances von Studierenden, Absolvent/innen, Professor/innen und internationale Gästen widmet sich das Festival für Neue Musik dem Musikschaffen der Gegenwart. Zu Gast sind neben Markus Poschner und dem Bruckner Orchester Linz u.a. das Schlagquartett Köln, das sich Klangwelten auf ganz ungewöhnliche Weise neu erschließt und damit das Komponieren für Schlagzeug maßgeblich beeinflusst; der Wiener Musikproduzent und DJ Patrick Pulsinger, der die Techno DJ Szene der 90er Jahre geprägt hat und mit Studierenden ein Boilerroom Programm erarbeiten wird, sowie der britische Klangkünstler und Vokalartist Trevor Wishart, der zu den profiliertesten Künstlern und Theoretikern im Bereich der elektronischen Musik zählt.

Eva-Maria Bauer
Irene Pechböck-Pilz, MA

Presse Komposition, Dirigieren und Computermusik

Dirk Rothbrust Schlagquartett Köln (c) Klaus Rudolph