Nachbericht | Best of BRISK

Mit großem Erfolg fand am 7.6. das erste einer Serie von Preisträgerkonzerten des 3.BRISK Ensemble-Wettbewerbs des Instituts für Alte Musik und Historische Aufführungspraxis statt.

In der Reihe "Alte Musik - neu gelesen" im Atrium der Oö. Landesbibliothek trat zunächst das auf Renaissancetraversflöten musizierende Iris Consort mit der Sängerin Antonia Ortner und ihrem Programm "Utopia. Gedankenflucht in eine bessere Welt" auf. Im zweiten Teil spielte das Ensemble Rozeta englische Barockmusik unter dem Programmtitel "Music Meeting".

„Das BRISK-Preisträgerkonzert wird diesen Sonntag, 16.06. um 11:00 Uhr im Rahmen unseres Jubiläumsfests „20 JAHRE und kein bisschen leise“ im Kleinen Saal ein zweites Mal aufgeführt.“

Veranstaltung Alte Musik und historische Aufführungspraxis