In Memoriam: Zum 100. Geburtstag von J.F. Doppelbauer

Freitag, 11. Jänner 2019, 19:30 Uhr, Kleiner Saal

Eintritt € 15 / Jugendtarif € 8

 

Studierende und Lehrende der Bruckneruniversität

Moderation: Thomas Kerbl

Zu Gast: 
Thomas Doppelbauer
Mag. Elisabeth Gober

Chorlieder und Orgelkompositionen von Josef Friedrich Doppelbauer

Zum 100. Geburtstag des in Wels geborenen Komponisten und Lehrenden Josef Friedrich Doppelbauer und zum Gedenken an seinen 30. Todestag am 16. Jänner, bringt die Anton Bruckner Privatuniversität eine biographische Hommage des Künstlers auf die Bühne. Zwischen 1957 und 1960 war Doppelbauer als Dozent für Musiktheorie und Tonsatz am Brucknerkonservatorium in Linz tätig und wirkte ab 1960 bis 1988 am Mozarteum Salzburg. Josef Friedrich Doppelbauer schuf ein umfangreiches kompositorisches Werk, das fast alle Gattungen beinhaltet. Den wichtigsten Teil des annähernd 600 Titel umfassenden Oeuvres nehmen das Orgelschaffen sowie seine geistliche und weltliche Chormusik ein. Diesen Werken widmet sich u.a. auch die Reihe „In memoriam“ am 11. Jänner, wo Studierende und Lehrende der Bruckneruniversität eine Auswahl an Kompositionen auf die Bühne bringt.

Eva-Maria Bauer
Irene Pechböck-Pilz, MA

Presse

J.F. Doppelbauer (c) Helmut Sager