Publikationen

Rainer Holzinger & Christian Frauscher (angewandte Psychologie)

  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2015). Die Prävalenz des Burnout-Syndroms bei Lehrkräften des oö. Landesmusikschulwerkes. Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Frauscher C. & Holzinger, R. (2015). Explorative Analyse chronischer Stressbelastungen bei MusiklehrerInnen und MusikerInnen unter Einsatz des Trierer Inventars zum chronischen Stress (TICS). Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Frauscher C. & Holzinger, R. (2014). Das Potenzial langsamer kortikaler Potenziale – Was können SCPs? Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Frauscher C. & Holzinger, R. (2013). HEG – Hämoenzephalographie. Nahin-frarotspektroskopie als Neurofeedbackanwendung. Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2012). Quantitatives EEG und Neurofeed-back als additive Diagnostik und Intervention im verhaltens-therapeutischen Setting – ein Praxisbericht. Verhaltenstherapie 22(1), 75-76. 
  • Frauscher, C., Girlinger, N. & Holzinger, R. (2011). Mentale Repräsentation von Atembewegungsbildern bei QuerflötistInnen. In: G. Enser & M. Oebelsberger (Hg.). Vernetzung als Chance für die Musikpädagogik. Publikationsreihe der Universität Mozarteum Salzburg, Band 4, 35-59. Wien: Universal Edition. 
  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2010). Coachingmaßnahmen in der Musikpädagogik auf Basis elektromyographischer Messdaten. Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2010). Coachingmaßnahmen in der Musikpädagogik auf Basis atemphysiologischer Messdaten. Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2010). Selbstkompetenz und Prognosetraining. Veröffentlicht auf der Plattform der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM) unter www.institut-hh.at/dokumente/kompetenzerwartung%20und%20prognosetraining.pdf 
  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2009). Mentales Training im Instrumentalspiel. Kefermarkt: Verlag Studio Weinberg. 
  • Holzinger, R. & Frauscher, C. (2009). „Biofeedback“ als Hilfsmittel in Lern- und Lehrsituationen der musischen Ausbildung. In: Querstand IV (81 – 98). Linz: Trauner Verlag. 
  • Frauscher, C. (2009). The Cognitive Architecture of Complex Movement: Mental Representations for Alternating Single Strokes Between Hands and Feet on the Drum-set. In: A. Mornell (Ed.). Art in Motion. Musical and Athletic Motor Learning & Performance (188-189). Frankfurt am Main: Peter Lang. 
  • Frauscher, C. & Holzinger, R. (2010). Selbstkompetenz und Prognosetraining. Veröffentlicht auf der Plattform der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM).

Kauer, Wolfgang (Deutsch als Fremdsprache)

Beitrag:

  • Der japanische Stifter. In: Europa erlesen: Die Donau“ (Anthologie) Wieser Verlag: Klagenfurt 2014

Buchveröffentlichungen:

  • Die Donau hinauf. Maskenprosa (Linz.Kultur.Texte: Linz 1996)
  • Nachtseite. Kurzprosa. (arovell: Salzburg/Wien 2007)
  • Azur-Fenster. Erzählungen und Lyrik. (arovell: Salzburg/Wien 2008)
  • Magenta Verde. Prosa, Lyrik, Aphorismen. (arovell: Salzburg/Wien 2009)
  • Funken Regen. Historische Prosa und filmisches Epos. (arovell: Salzburg/Wien 2010)
  • Geheimnisvoll gewinnbringend. Satiren. (arovell: Salzburg/Wien 2012)
  • Der Code der Schnabelkanne. Ikonografischer Roman. Bd. 1 der Schnabelkannentrilogie (Edition Innsalz: Ranshofen 2012)
  • Frau Perchta und die Schnabelkanne. Ikonografischer Roman. Bd 2 der Schnabelkannentrilogie (Edition Innsalz: Ranshofen 2013)
  • Frau Venus auf Wanderschaft. Mythografischer Roman. Bd. 3 der Schnabelkannentrilogie (Edition Innsalz: Ranshofen 2015)
  • Ausgewählte Gedichte. Mit einem Vorwort von Maria Herlo, Mannheimer Morgen (= Podium Porträt Bd. 92) Podium-Verlag: Wien 2017

Laubhold, Lars E. (Musikgeschichte, Interpretationsforschung)

Monographien und Herausgeberschaften

  • Von Nikisch bis Norrington. Beethovens 5. Sinfonie auf Tonträger. Ein Beitrag zur Geschichte der musikalischen Interpretation im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit, edition text + kritik: München 2014, 649 Seiten + Audio-CD.

  • Keine Chance für Mozart. Fürsterzbischof Hieronymus Colloredo und seine Hofkapellmeister. Symposiumsbericht, hrsg. v. Eva Neumayr u. Lars E. Laubhold, Libreria Musicale Italiana: Lucca 2013 (Veröffentlichungen zur Salzburger Musikgeschichte, 10; zugl. Musicologica Transalpina, 2; zugl. Schriftenreihe des Archivs der Erzdiözese Salzburg, 12).
  • Klang-Quellen. Festschrift für Ernst Hintermaier zum 65. Geburtstag. Symposionsbericht, hrsg. v. Lars E. Laubhold u. Gerhard Walterskirchen, München 2010 (Veröffentlichungen zur Salzburger Musikgeschichte, 9).
  • Magie der Macht. Eine quellenkritische Studie zu Johann Ernst Altenburgs Versuch einer Anleitung zur heroisch-musikalischen Trompeter- und Pauker-Kunst (Halle1795), Würzburg 2009 (Salzburger Stier, 2).
  • Herbert von Karajan (1908–1989). Der Dirigent im Licht einer Geschichte der musikalischen Interpretation, hrsg. v. Lars E. Laubhold u. Jürg Stenzl, Salzburg 2008.

Aufsätze

  • Gemeinsam mit Eva Neumayr: Luigi Gatti and the Catalogus Musicalis of the Salzburg Cathedral, in: Proceedings of the Luigi-Gatti-Symposium. Mantua 2010, ed. by Alessandro Lattanzi, Libreria Musicale Italiana: Lucca [in Vorb.].
  • Ein "bombastischer Abgesang". Musik und nationalsozialistische Ideologie im Tobis-Film Philharmoniker (D 1944), in: Die Musikforschung (4/2015), S. 384‒414.
  • Luigi Gatti, Hieronymus Colloredo und die Salzburger Trompetenmusik ihrer Zeit, in: Keine Chance für Mozart. Fürsterzbischof Hieronymus Colloredo und seine Hofkapellmeister. Symposiumsbericht, hrsg. v. Eva Neumayr u. Lars E. Laubhold, Libreria Musicale Italiana: Lucca 2013 (Veröffentlichungen zur Salzburger Musikgeschichte 10, zugl. Musicologica Transalpina 2, zugl. Schriftenreihe des Archivs der Erzdiözese Salzburg 12), S. 117‒143.
  • Gemeinsam mit Eva Neumayr: Quellen zur Rezeption des Requiems von W. A. Mozart in Salzburg im frühen 19. Jahrhundert, in: Mozart-Jahrbuch 2009/10, Kassel u.a. 2012, S. 187−209.
  • Die Trompeter- und Paukerkunst zur Zeit Wolf Dietrichs, in: Strategien der Macht. Hof und Residenz in Salzburg um 1600 − Architektur, Repräsentation und Verwaltung unter Wolf Dietrich von Raitenau. 1587 bis 1611/12, hrsg. v. Gerhard Ammerer u. Ingonda Hannesschläger, Salzburg 2011 (Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, 28. Ergänzungsband), S. 577−588.
  • Gemeinsam mit Eva Neumayr: Die Quellen der Salzburger Dommusik in der Musikbibliothek des Benediktinerklosters Maria Einsiedeln (Schweiz), in: Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft 30 (2010), S. 163−188; ebenfalls in: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 151 (2011), S. 265−285.
  • Gemeinsam mit Eva Neumayr: „…was mein Bruder in seinen Chören mit der Ewigkeit treibt…“ Quellen zur frühen Rezeption von Joseph Haydns Schöpfung in Salzburg, in: Haydn-Studien 10, H. 1 (Juni 2010), S. 55−70.
  • „Beg to differ, Mr. Harnoncourt“. Nikolaus Harnoncourts Beethoven-Interpretation, dargestellt am Beispiel der 5. Sinfonie, in: Ereignis Klangrede. Nikolaus Harnancourt als Dirigent und Musikdenker, hrsg. v. Wolfgang Gratzer, Freiburg i. Br. 2009 (klang-reden. Schriften zur Musikalischen Rezeptions- und Interpretationsgeschichte, 3), S. 233−263.
  • Beziehungszauber zwischen Verlangen und Verzicht. Zu Guillaume de Machauts Ballade Esperance qui m’asseüre, in: Archiv für Musikwissenschaft 63, H. 4 (2006), S. 290−308.
    Meister der hässlichen Kunst. Zur Instrumentierung von Richard Wagners Die Meistersinger von Nürnberg, in: Musik und Ästhetik 9, H. 36 (Oktober 2005), S. 61−80.

Nicklaus, Hans Georg (Musikgeschichte, Kulturgeschichte)

  • „Das ist himmlisch, göttlich, unaussprechlich!“ - Paganini und die zwei Seiten des ‚romantischen’ Virtuosen. In: Karin Wagner / Anton Voigt (Hg.): notations 1985-2015. Texte zu Klavierdidaktik, Werkgeschichte und Interpretation. Wien (Universal Edition) 2015.
  • Die Maschine des Himmels. Zur Kosmologie und Ästhetik des Klangs. Wilhelm Fink Verlag, München 1994.
  • Musik moderieren. Musikvermittlung im Radio. In: on air - on sale. Musik und Radio. Österreichische Musikzeitschrift 02, 2016. Wien (Hollitzer) 2016, S. 34-41.
  • Nicklaus, Hans Georg (2015). „Das ist himmlisch, göttlich, unaussprechlich!“ - Paganini und die zwei Seiten des ‚romantischen’ Virtuosen. In: Karin Wagner / Anton Voigt (Hg.): notations 1985-2015. Texte zu Klavierdidaktik, Werkgeschichte und Interpretation. Wien (Universal Edition) 2015.
  • Nicklaus, Hans Georg (2015). Weltsprache Musik. Rousseau und der Triumph der Melodie über die Harmonie. Wilhelm Fink Verlag, München 2015. 
  • Nicklaus, Hans Georg (2016). Musik moderieren. Musikvermittlung im Radio. In: on air - on sale. Musik und Radio. Österreichische Musikzeitschrift 02, 2016. Wien (Hollitzer) 2016, S. 34-41.
  • Sonanzen. Musikphilosophische Aufsätze. Verlag Die blaue Eule, Essen 1987.
  • Stimmen der Unschuld: Kastratengesang im Kontext von Kindheit und Pädagogik. In: Vera Grund / Claire Genewein / Hans Georg Nicklaus (Hg.): Naturalezza. Einfachheit und Natürlichkeit auf den Bühnen des Musiktheaters. Bielefeld (transcript) 2017.
  • Weltsprache Musik. Rousseau und der Triumph der Melodie über die Harmonie. Wilhelm Fink Verlag, München 2015.

Strasser, Peter (Musiktheorie)

  • Strasser, Peter. Simon Sechters Abhandlung über die musikalisch-akustischen Tonverhältnisse: Erstveröffentlichung, Kommentar und Konsequenzen für die Aufführungspraxis. Bern: Verlag Peter Lang, 2008.
  • Aus dem Inhalt: Zu Sechsters Biographie - Die Abhandlung - Der Intervallbegriff im 19. Jh. - Modulation und Enharmonik - Melodisch-lineare und harmonisch-vertikale Kräfte -Ausdrucksqualitäten in einem dynamischen Intervallmodell.

Peter Revers (Musikgeschichte, Musikanalyse)

  • Revers, Peter / Korte, Oliver (Hrsg.): Gustav Mahler - Interpretationen seiner Werke, 2 Bände, zusammen ca. 1.100 Seiten, Laaber 2011 (Laaber-Verlag)