Aktuelle Symposien

Tanz Macht Was?!

PraxisSymposium #1 an der Anton Bruckner Privatuniversität

Sigurd Leeder und Karin Waehner: Didaktische Vermittlung choreographischer Verfahren und ihrer Tanztechniken anhand des zeitgenössischen Werkrepertoires

06. und 07.Dezember 2019

Koordination: Annette Lopez Leal, Bruno Genty 

Vorträge und Diskussionen finden in englischer Sprache statt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung für das  Symposium (mit passiver Workshopteilnahme) unter: idabruckneruniat.

Folder PraxisSymposium Tanz Macht Was

Biographien Karin Waehner und Sigurd Leeder

Biographien Referent*innen

Programm

Freitag 6. Dezember 2019

10:00 Uhr: Eröffnung des PraxisSymposium Tanz Macht Was?! #1
Bedeutung der Repertoirearbeit bei der Vermittlung von Ästhetik und Technik des Zeitgenössischen Tanzes

10:30 – 17:00 Uhr: Block I – Karin Waehner
Vorträge | Workshop | Diskussion mit: Friederike Lampert (CH/D), Karin Hermes (CH), Guillaume Sintés (F), Claudia Fleischle-Braun (D), Heide Lazarus (D), Annette Lopez Leal (A/D), Bruno Genty (F/A)

12:00 Uhr:  Workshop zu Karin Waehner mit Jean Masse (F) / Bruno Genty (F/A)

13:45 Uhr: Mittagspause

19:30 Uhr: Lecture Performances zu Karin Waehner und Sigurd Leeder (mit Pause)

Anmerkungen zu Choreografien | Ästhetikverständnis | Trainingsmethode mit „WEGEHEN 2“ [zu Karin Waehner] mit Jean Masse, Annette Lopez Leal, Bruno Genty, Michael Gross und „Sigurd Leeder – Der übervolle Eimer“ mit Karin Hermes und Tim Rubidge 

Samstag, 7. Dezember 2019

Zeitgenössische Praxisformen im Komplex von Pädagogik-Repertoire-Technik-Kreativität

9:30 – 13:00 Uhr: Block II – Sigurd Leeder
Vorträge | Workshop | Diskussion
mit Barbara Lüneburg (A) und allen weiteren Teilnehmenden

10:15 Uhr: Workshop zu Sigurd Leeder mit Tim Rubidge (UK) / Karin Hermes (CH)