DAS INSTITUT

Das Institut für Alte Musik und Historische Aufführungspraxis praktiziert eine leidenschaftliche und historisch informierte Herangehensweise an die Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts. Wir wenden uns mit unseren Angeboten an alle Studierenden der Universität und unterstützen sie mit praktischer und theoretischer Ausbildung und deren Reflexion.

Unsere Lehrenden sind als InterpretInnen und ForscherInnen international tätig und bringen diese Erfahrungen in den Unterricht an der ABPU ein. Studierende schätzen sowohl das aktive Kammermusik- und Barockorchesterleben verbunden mit einem breit gefassten Theorie-Angebot zur historischen Aufführungspraxis als auch die Wechselwirkungen mit dem L’Orfeo Barockorchester – ein Orchester, das an der ABPU aus Lehrenden und Alumni entstanden ist und heute international ausstrahlt.

Regelmäßige Workshops mit Gästen fokussieren zentrale Aspekte historisch informierter Aufführungspraxis und tragen zu einem lebendigen Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden bei.